Ist meine Abwasserleitung wirklich dicht? Oder tritt Abwasser aus und verunreinigt den Boden und das Grundwasser? Diesen Fragen müssen sich zukünftig alle Grundstückseigentümer stellen. Denn nach dem Landeswassergesetz Schleswig Holstein in Verbindung mit der DIN 1986 Teil 30 müssen alle Grundstückseigentümer ihre Abwasserleitungen in den nächsten Jahren auf Dichtigkeit prüfen lassen.

Was muss geprüft werden?

Grundsätzlich alle im Erdreich verlegten Abwasserrohre, und zwar im

  1. Trennsystem – Die Schmutzwasserleitungen unter der Sohlplatte und außerhalb der Gebäude – einschließlich Kontrollschächte und Revisionsöffnungen – bis zur Grundstücksgrenze oder bis zum Übergabeschacht. Eine Dichtheitsprüfung für Regenwasserleitungen in Wohngebiten ist nicht erforderlich.
  2. Mischsystem – Alle Schmutz- und Mischwasserleitungen, Schächte und Revisionsöffnungen auf dem Grundstück

Wann muss geprüft werden?

Erstprüfung 

Anlagen in Wasserschutzgebieten oder Anlagen mit gewerblichem Abwasser
Grundstücksentwässerungsanlagen in Wasserschutzgebieten (Schutzzone II, III und IIIa) oder Anlagen, die gewerbliches Abwasser ableiten, sind unverzüglich, jedoch spätestens bis zum 31.12.2015 auf Dichtheit zu prüfen.

Anlagen mit häuslichem Abwasser (außerhalb von Wasserschutzgebieten)
Diese Grundstücksentwässerungsanlagen sind bis zum 31.12.2025 auf Dichtheit zu prüfen, sofern die Sanierung der öffentlichen Schmutz- und Mischwasserkanäle bis zum 31.12.2022 abgeschlossen ist.Informieren Sie sich hierüber bei Ihrer Gemeinde.

Wiederholungsprüfung 

Anlagen in Wasserschutzgebieten
Eine Wiederholungsprüfung hat zu erfolgen in
– Schutzzone II nach 5 Jahren
– Schutzzone III und IIIa nach 15 Jahren

Anlagen mit gewerblichem Abwasser
Eine Wiederholungsprüfung hat zu erfolgen
– vor einer Behandlungsanlage nach 5 Jahren
– nach einer Behandlungsanlage nach 15 Jahren

Anlagen mit häuslichem Abwasser (außerhalb von Wasserschutzgebieten)
Diese Grundstücksentwässerungsanlagen sind erneut zu überprüfen nach 30 Jahren. Bei Durchführung der Erstprüfung bis zum 31.12.2025 ist die Wiederholungs-
prüfung bis zum 31.12.2055 durchzuführen.

Weitere Informationen über das Thema Dichtheitsprüfung finden sie auf www.dichtheitsprüfung.sh